Seite wählen

 

Full-Service-Broker sind diejenigen, mit denen sich jeder auseinandersetzt.

Sie sind die geeignete Art von Finanzexperten, die über ein eigenes Büro verfügen, 
sich mit Kunden befassen und diese professionell beraten und beraten.
Diese Full-Service-Broker würden Sie zuerst vollständig kennen. über Ihre Risikopräferenzen,
Familie, Schulden, Einkommen, Vermögen, Alter, Persönlichkeit, Familienstand, Lebensstil und mehr.
Indem sie Sie besser kennen, können sie Ihnen helfen, einen langfristigen Finanzplan zu erstellen, 
der sich für Sie als rentabel erweisen würde.

 

Full-Service-Broker bietet nicht nur Anlageberatung, sondern auch Beratung zu Steuerfragen,
Nachlassplanung und künftiger Altersvorsorge, daher der Begriff „Full-Service-Broker“ Sie können mit ihnen ein Konto mit 1.000 $ eröffnen. Sie sind ein wenig teuer als Online-Broker, aber sie sind jeden Cent wert.Die meisten Anfänger beginnen ihre Reise mit Full-Service-Brokern. Wenn sie Erfahrung sammeln und den Mechanismus des Handels und der Investition in die Börse verstehen,wechseln sie zu den Online-Brokern.

Die endgültige Entscheidung liegt bei Ihnen, da sie von Ihren Bedürfnissen und Anforderungen abhängt.
Wenn Sie bereit sind, einen Prämienbetrag an einen Broker zu zahlen, um Ihre Investition zu betreuen,
sollten Sie sich an einen Full-Service-Broker wenden. Auf der anderen Seite, wenn Sie wenig Geld
haben und das zusätzliche Risiko ohne professionelle Anleitung und Beratung eingehen möchten, sind
Online- oder Discount-Broker das Beste für Sie.

Pin It on Pinterest

Share This