Seite wählen
John F. Kennedys Erbe

John F. Kennedys Erbe

  • Meiner Meinung nach ein sehr schöner poltischer Film -Lyndon B. Johnson, einst der mächtigste Demokrat in Washington, droht nun durch seine Rolle als Vize-Präsident von JFK das Ende seiner Karriere. Bis ihn die Kugel eines Attentäters in das höchste Amt des Landes katapultiert. Umgeben von einer gespaltenen Nation kämpft LBJ um seinen rechtmäßigen Platz als Präsident der USA, eine Aufgabe, bei der er zum Scheitern verurteilt scheint.

John Fitzgerald „Jack“ Kennedy (* 29. Mai 1917 in Brookline, Massachusetts; † 22. November 1963 in Dallas, Texas), häufig auch bei seinen Initialen JFK genannt, war von 1961 bis 1963 der 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. In seine Amtszeit während der Hochphase des Kalten Krieges fielen historische Ereignisse wie die Invasion in der Schweinebucht, die Kubakrise, der Bau der Berliner Mauer, der Beginn der bemannten Raumfahrt, die Eskalation des Vietnamkriegs sowie die Zeit des zivilen Ungehorsams der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung.

Kennedy war Mitglied der Demokratischen Partei und der erste US-Präsident römisch-katholischer Konfession. Wegen seines jungen Alters und seines Charismas verkörperte er für viele die Hoffnung auf eine Erneuerung der USA. Die Hintergründe seiner Ermordung 1963 sind bis heute in der Öffentlichkeit umstritten.

Hier zum Film

Pin It on Pinterest